MacBook Pro – Automatischer Start deaktivieren

Autostart am MacBook nervt?

Apple Geräte sind definitiv der Hingucker. Auch die neue MacBook Pro Serie 2016 ist in puncto Design der Hammer. Die Touchbar – man möge darüber streiten, ob sinnvoll oder nicht – wirkt sehr innovativ und schmiegt sich sehr elegant das Gesamtdesign ein.

Neu ist ebenfalls, dass sich das MacBook automatisch startet, wenn es aufgeklappt wird oder wenn man es an eine Stromquelle anschliesst. Naja…da bin ich jetzt weniger davon begeistert. Wenn es Ihnen auch so geht, sind Sie hier genau richtig. Ich zeige Ihnen, wie man den automatischen Start verhindert.

MacBook Pro – Automatischer Start deaktivieren

Keine Ahnung was Apple sich dabei gedacht hat, den automatischen Gerätestart einzuführen, wenn man den Deckel aufklappt. Ein Schelm ist, wer denkt, dass Apple die BenutzerInnen bevormunden will.

In den Köpfen der Apple Designer macht man ein MacBook Pro nur zum Arbeiten auf. Dass man das Gerät einfach so aufklappen möchte, ohne dass es startet, scheint in Apple’s Augen wohl eine unmögliche Option zu sein. Nach wie vor möchte ich aber selbstverantwortlich den Start meines schönen MacBooks auslösen. Daher habe ich mich entschlossen den automatischen Start zu deaktivieren. In drei einfachen Schritten kann man das „Problem“ lösen.

Anleitung Automatischer Start deaktivieren

  1. Programm „Terminal“ öffnen
  2. Befehl sudo nvram AutoBoot=%00 eingeben
  3. Benutzerpasswort eingeben

 Voilà, schon startet das Gerät nicht mehr automatisch.

Automatischer Start wieder aktivieren

Wer den Autostart wieder aktivieren möchte, geht wie folgt vor:

  1. Programm „Terminal“ öffnen
  2. Befehl sudo nvram AutoBoot=%03 eingeben
  3. Benutzerpasswort eingeben
Bitte teilen

44 Gedanken zu „MacBook Pro – Automatischer Start deaktivieren“

  1. Hi, toll das ich das hier gefunden habe.
    Ich habe mir schon gedacht ist das deren Ernst? Was soll ich mit. dem Scheiß dann hätten die den Startknopf auch komplett rausnehmen sollen…..

    Antworten
  2. Für mich auch ein Quatsch! Der Startknopf wird seiner Funktion enthoben und das macht ja keinen Sinn. Mir ist es lieber, wenn ich Manuell bestimme, wann der Laptop startet

    Antworten
    • Hallo Jürgen
      Danke für Deinen Kommentar.
      Das sehe ich genau so wie Du. Ich nerve mich nach wie vor an dem Autostart. Ich als User möchte selber bestimmen, wann ein Gerät hochfährt.
      Gruss, Mitschu

      Antworten
  3. Danke für den Tipp, ist mir auch lieber, wenn ich den Mac starte!
    Angenehmer Nebeneffekt: beim Aufklappen wird nun der Ladezustand des Akku’s angezeigt, fast so gut wie bei den „alten“ Macbook pro mit dem Knopf auf der rechten Seite 🙂

    Antworten
  4. Totaler Unsinn der Autostart. Öffnet man kurz mal und klappt dann zu läuft er im Standby weiter und der Akku ist irgendwann leer.

    Antworten
  5. Danke vielmal für den Tipp mit dem Termnial.
    Funktioniert dieser Befehl exakt so bei der neuesten 2018er MBP,
    oder muss man etwas anderes eingeben?

    Ausprobiert habe ich das bereits.
    Beim Aufklappen oder Netzteil einstecken geht er jetzt nicht mehr an.
    So weit so gut. Aber…

    Das MBP habe ich gestern Abend am Netzteil angeschlossen heruntergefahen.
    Heute früh war er aber eingeschaltet und die Batterie auf 30% runter!!

    Außerdem schaltet er sich trotzdem an, wenn man eine beliebige Taste drückt.
    Kann man das auch deaktivieren?

    Antworten
    • Guten Abend Vivi

      Uns wäre nichts andere bekannt. Auch Apple gibt im Hilfeforum an, dass mit dem Befehl sudo nvram AutoBoot=%00 der automatische Start deaktiviert wird.
      Beste Grüsse
      Mitschu

      Antworten
    • Habe heute das neue MBP geliefert bekommen und exakt dasselbe Problem – Display hochklappen = passiert nichts; beliebige Taste drücken und das Teil fährt einfach hoch.

      Wie soll man so bspw. die Tastatur mal reinigen?!

      Antworten
  6. ich habe ein macbook pro 15 2019 bei mir geht nich mit dem sudo nvram AutoBoot=%00 der automatische Start deaktiviert wird. nach dem ich das gemacht habe kommt passwort da ist nur ein neben dem passwort ein schlüssel und kann nichts mir eingeben

    Antworten
    • Hallo Sandro

      Danke für Deine Anfrage. Hast Du evtl. den Fingerabdruck-Sensor aktiviert? Dann müsstest Du anstatt das Passwort einzugeben, den Finger auf den Sensor legen.

      Gruss
      Webadmin

      Antworten
  7. Wenn ich nun mein MB Pro 2019 mit diesem Befehl ausstatte, wirkt er hoffentlich nicht auf den Ruhezustand oder? Der soll sich nach wie vor durch zuklappen anschalten, bzw. durch wieder aufklappen einschalten.

    Wirkt sich das auf den Ruhezustand aus? Oder reden wir hier nur vom Herunterfahren.

    Antworten
    • Hallo Sam
      Danke für Deine Frage.
      Ich selber verwende ein Macbook Pro und habe den Autostart deaktiviert. Bei mir ist es so, das es keinen Einfluss auf den Ruhezustand hat. Ich hoffe das reicht Dir so.
      Beste Grüsse
      Michael

      Antworten
  8. Habe gestern bei meinem Macbook 12“ dank deinem Tipp hier endlich den automatischen Start eeeendlich abstellen können! Tausend Dank!

    Antworten
  9. Hallo,
    habt jemand eine Idee, wie ich den Autostart bei dem MacBook Air 2019 (Betriebssystem Catalina) deaktivieren kann ?

    Viele Grüße,
    Sandra

    Antworten
    • Hallo Sandra

      Eigentlich müsste es mit dem Befehl: sudo nvram AutoBoot=%00 funktionieren.
      Verschiedene Benutzer melden jedoch, dass insbesondere bei neuen Geräten der Befehl nicht mehr hilft, was ich sehr komisch finde.
      Öffne den Terminal und gib diesen Befehl ein. Bekommst du eine Rückmeldung im Terminal, wenn Du diesen Befehl eingegeben hast?

      Gruss
      Mike

      Antworten
      • Lieber Mike,

        mit Catalina funktioniert der Befehl anscheinend nicht mehr.

        Kann es vielleicht auch damit zusammen hängen, dass zsh hier die Standardeinstellung ist ?
        Ich kenne mich leider überhaupt nichts aus….

        Viele Grüße,
        Sandra

        Antworten
  10. Ich hab das erst lange nicht verstanden und dachte ich hätte vergessen ihn auszuschalten.
    Ich transportiere meinen Mac nie in eingeschaltetem Zustand. Durch das fehlende Lämpchen/Leuchtapfel, welches früher angezeigt hatte, ob der Mac an ist, muss man das aktuelle Modell ja aufklappen um das zu prüfen … und schwups, dann geht er schon an. Dann erst warten, bis er ganz hochgefahren ist, um ihn wieder auszuschalten. Supernervig.
    Vielen, vielen Dank für diese Beschreibung.

    Antworten
    • Danke Jürgen. Ich hatte tatsächlich ein sehr ähnliches Problem. Mich nervt die Bevormundung der User durch Apple immer mehr. Grundsätzlich sollte die Option in der Systemsteuerung mittels Button abgeschaltet werden können.
      Beste Grüsse
      Mike

      Antworten
  11. Hey,
    danke erstmal für diesen Ratschlag, dieses ständige automatische Einschalten nervt mich schon seit Monaten.
    Bei meinem MacBook Pro 16 Zoll funktioniert es aber nur so halb: Nach Eingabe des Terminal-Befehls startet das MacBook nicht mehr wenn ich es bloß aufklappe oder das Ladekabel anschließe.
    Nach wie vor startet es aber, sobald ich eine Taste oder die TouchBar berühre – genau das wollte ich aber ausschalten, da ich das MacBook gerne mal gründlich reinigen würde.
    Hast du eine Idee was ich noch ausprobieren könnte?

    Antworten
    • Guten Tag Raffus

      Danke für Deine Anfrage. Bis heute habe noch nicht herausgefunden wie (und ob) man diese Funktion deaktivieren kann. Ich habe genau das selbe Problem. Immer wenn ich das Macbook reinigen möchte, startet es von selber auf, wenn man auf eine Taste kommt. Das nervt ganz gewaltig. In verschiedenen Apple Foren wird diese Frage ebenfalls diskutiert und es herrscht die Meinung, dass sich diese Option nicht deaktivieren lässt.
      Sorry, dass ich Dir keine Lösung anbieten kann.

      Beste Grüsse
      Mike

      Antworten

Schreibe einen Kommentar